Am Rande: ONOS Bauhaus

Es bauhaust mal wieder

Es ist ja fast ein bisschen wie ein Sport: Sie sind jung, haben einen Job irgendwo rund um das Web oder Industrie 4.0 und träumen. Träumen von einer eigenen Uhrenmarke, einer perfekten Symbiose aus Preis und Leistung. Ohne Margen für den gierigen Zwischen- und Einzelhandel, ohne überflüssigen Firlefanz.

Klingt gut bisher? Schon – die Geschichte wiederholt sich vielleich zur Zeit zu häufig. Aber eine Chance sollte man allen neuen Marktteilnehmern geben, die sich die folgende Mission auf die Fahnen schreiben:

Unser Ziel war es, eine zeitlose Automatikuhr herzustellen, die aus hochwertigen Komponenten hergestellt ist für unter 300 Euro. All das wollen wir mit unserer BAUHAUS erreichen: Ein Miyota 9015 Automatikuhrwerk mit Leuchtzeigern, gewölbtes Saphirglas und Armbänder aus Bioleder mit Schnellwechselfederstegen.

Das Ziel ist löblich.

© Onos

Die Fragen, die sich mir stellen: Warum ein Design, das schon mehrfach von Marken beansprucht, und dann noch einmal von anderen Marken kopiert wurde? Nette Details wie das Bioleder-Armband aus Deutschland werden auch von anderen Microbrands geboten. Extras, die die Produktionskosten treiben wie eine verschraubte Krone bei einer Uhr, die nur bis 5 ATM wasserdicht ist und am Lederband hängt, sind derweil überflüssig. Bis 50 Meter reicht eine Standardkrone mit Doppel-O-Ring locker aus.

© Onos

Das wirklich positive Merkmal: Statt der sehr preiswerten Miyota 8215 und seine Derivate wird das weniger preiswerte 9015 genutzt. Es ist ein Schnellschwinger und erfüllt deutlich höhere Ansprüche an die Qualität. Das Zifferblatt gefällt zudem mit einem Schallplatten-Muster.

Ich darf noch einmal die Homepage des Herstellers zitieren:

Wir glauben, dass hohe Qualität nicht teuer sein muss und dass die Vollendung in der Kombination aus Form und Funktion liegt. Wir glauben, dass hochwertige Komponenten nicht auf Kosten der Umwelt entstehen müssen. Außerdem glauben wir, dass Alltagsgegenstände nicht blos nur Gegenstände sind, sondern Begleiter, die dir täglich Freude schenken.

Wo sind die Leuchtzeiger? © Onos

Mir scheint die Geschichte um Anspruch, Qualität, Verzicht auf Zwischenhandel zu einfach und schnell erzählt. Sie ist nicht mehr ohne weitere Belege glaubwürdig, und je mehr Copycat-Marken den Markt verwässern, desto schwerer werden es wirklich innovative Marken haben. Mein Vertrauen darin, dass die Kunden eine weitere Bauhaus-Uhr nach Junghans, Nomos, Junkers, Stowa und Sternglas so sehnlich erwartet haben, das die Hand schon bedrohlich über dem Bestellknopf schwebt, ist nicht sehr groß.

Warum sollte ich persönlich diese Uhr kaufen? Ich weiß es (noch) nicht – denn optisch ist diese Uhr mit wenigen Besonderheiten, technisch etwas besser als der aktuelle Microbrand-Durchschnitt. Der Preis ist laut Preview mit 239 Euro angegeben. Alleinstellungsmerkmale gibt es darüber hinaus aber keine. Demnächst werden die Uhren bei Indiegogo zu haben sein – weitere Informationen finden sich unter https://www.onos-design.de/ oder in einem lustigen Gesprächsfaden im allseits bekannt-kritischen UhrForum.

5 Comments

  1. ONOS ist ein weiterer Bauhaus-Abklatsch auf den keiner gewartet hat. Und das 9015 reißt nichts raus.

    Es gibt immer mal wieder Uhren für um die 300,- EUR mit einem ETA 2824-2. Aber wer kauft eine Uhr wegen dem Uhrwerk?

    Wer Bauhaus möchte, kauft bei den üblichen Verdächtigen. Oder DW. Oder Sternglas.

  2. Meiner Meinung nach eine sehr unbedachte Aktion. Eine Namensgleicheit zu Nomos Glashütte kann hier unterstellt werden, da beim Design ebenso abgekupfert wird.
    Ein netter Brief vom Patentanwalt, und die „Marke“ ist wieder weg. Ein böser Brief und ein anhängendes Verfahren, und es wird sehr teuer.

  3. Der Name und das Design erinnern mich u.a. an eine Manufaktur in Glashütte. Bin ich jetzt ein Schelm, wenn ich Böses dabei denke?
    Übrigens, der Firmennahme ONOS ist-zumindest in den USA- als Handelsmarke der Linuxstiftung registriert. Ob da evtl. Ärger ansteht?

  4. Hallo lieber Thomas, da hast du aber ins Crowdfunder Nest gestoßen….
    Selten soviel Rechtfertigungsversuche gelesen als Reaktion auf einen durchaus gerechtfertigten Artikel.
    Das macht richtig gute Laune …..
    Finde ich echt super, dass du bei deiner Linie bleibst.

  5. …ach ja, die freche und mutige Anzeige bei Google ist leider auch schon wieder weg….
    Hatte vor ein paar Tagen “ Sternglas “ eingegeben und bekam an erster Stelle “ ONOS, Sternglas war gestern“…..
    Das hat aber bestimmt ein bisschen Aufmerksamkeit gebracht..
    Und die braucht man auch dringend, wenn man mit solch einer Uhr an den Markt will…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*