Charity: Jaeger-LeCoultre Reverso „Wiesn Edition“ wird versteigert

Das Oktoberfest steht vor der Tür, bald heißt es wieder: „O’zapft is!“ Für die Damenwelt sind die Regine Sixt Damenwiesn 2018 eine Tradition, und für den guten Zweck der Regine Sixt Stiftung stellt Jaeger-LeCoultre eine Reverso Classic Medium Duetto zur Verfügung. Die Schweizer Uhren-Manufaktur unterstützt damit „Tränchen Trocknen“, eine Initiative der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung.

Die „Wiesn Edition“ der Uhren-Ikone mit dem Wendegehäuse ist mit einem Velourslederband im Trachtenlook ausgestatte – Dirndl-Look at its best also. Interessenten können die Uhr online ersteigern und mit ihrem Beitrag den Kindern der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung ein Lächeln schenken.

Die Uhr ist in Damengröße (Länge 40 mm; Breite 24 mm; Höhe: 9,5 mm) und mit dem Handaufzug-Kaliber Jaeger-LeCoultre 854B/2 ausgestattet. Zwei Zifferblätter – silber mit schwarzen Ziffern und umgekehrt – machen den abwechslungsreichen Look ebenso perfekt wie die zwei mitgelieferten Armbänder – einmal Trachtenoptik, und noch ein nachtblaues Alligator-Leder für den eleganten Auftritt. Beide Bänder sind mit Schnellwechselsystem. Da Diamanten ja „a girls best friend“ sind, ist das rückwärtige Zifferblatt noch mit Diamantbesatz am oberen und unteren Gehäuserand versehen. Und falls die Maß mal überschwappt – die Reverso ist bis 30 Meter wasserdicht!

 

Regine Sixt ist eine der bekanntesten Frauen Deutschlands mit einem besonderen Anliegen: „Tränchen trocknen“. Die Unternehmerin möchte Kindern, die Hilfe brauchen, wieder ein Lächeln schenken. Dafür setzt sie sich mit der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung ein, dem offiziellen CSR-Projekt der Sixt Unternehmensgruppe. Sie gründete den gemeinnützigen Verein im Jahr 2000 und unterstützt seitdem viele Projekte weltweit.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*