German Design Award 2020 für die Marine von Marcello C

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Längst gilt der Preis als hohe Auszeichnung für Produktdesign und wird durch eine hochkarätig besetzte, internationale Jury verliehen.

© Marcello C

Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz, der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet wurde. Das Ziel: Konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Zu den Preisträgern gehören auch Uhrenhersteller, die sich was trauen – und ein Design auf den Markt bringen, das es noch nicht an „jeder Ecke“ gibt. Individualität statt Beliebigkeit – das gilt wohl ganz besonders für Marcello C mit der Marine. Die Uhr des kleinen Herstellers mit Sitz in Würselen bei Aachen errang den Award für Excellent Product Design in der Kategorie Luxury Goods.

© Marcello C

Jurybegründung

Die unkonventionelle, unverwechselbare und vornehme Uhr präsentiert sich harmonisch, kultiviert und modern. Ein äußerlich einfaches Ziffernblatt wird mit kubistischen Formen und leuchtenden Elementen betont, die von einem deutlich sichtbaren, individualistischen Verschlussmechanismus mit drei Schrauben ausgeglichen werden, der einen wesentlichen Teil des Charakters der Uhr bildet.

© Marcello C

Das mit drei Schrauben verschraubte, dreiteilige, bis 20 bar wasserdichte Edelstahlgehäuse verfügt über ein jeweils schwarz DLC-beschichtetes oberes und unteres Gehäuseteil. Ein entspiegeltes Saphirglas sorgt für gute Sicht auf das dreidimensionale, matt schwarze Zifferblatt. Aufgesetzte matt silberne Indizes mit Leuchtmasse die Stunden markieren. Durch den Glasboden wird das dekorierte Schweizer Automatikwerk sichtbar. Das am Gehäuse angepasste Silikonband mit eingeprägtem Logo wird durch eine Edelstahl-Faltschließe sicher am Arm gehalten. Die Uhr kostet 1.298 Euro – ein sehr günstiger Preis für ein einmaliges Design.

Den Award hat sich der Hersteller verdient – die extrem flache Uhr hat ein gelungenes Design, das sich abhebt von der Masse. Damit einher geht auch eine Polarisierung – aber es ist mit Uhren wie in der Liebe: Gefallen macht schön, und das gilt hier in der persönlichen Watchthusiast-Ansicht sowohl für „Gefallen“ wie auch „Schön“. Glückwunsch an Marcell Kainz und sein Team!

Einige weitere Uhrenhersteller wurden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet, darunter Porsche Design, Meistersinger, Sinn und Nomos.