Designer-Diver von Seiko

Vintage-Re-Edition des Giugiaro-Divers

Seiko geht Designer-Wege – aber nicht erst seit heute. Eine langjährige Partnerschaft mit Giugiaro Design aus Italien verbindet den Uhrenhersteller mit einer Gestaltungsweise, die auf den ersten Blick erkennbar ist.

Ein wohl gehütetes Geheimnis war laut Seiko bis jetzt die Neuvorstellung der Vintage-Uhren Prospex Giugiaro Design Diver`s 200m Limited Edition in Edelstahl SBEE001 oder mit Goldauflage SBEE002. Die Uhren sind in Deutschland ab sofort in der Frankfurter Seiko Boutique erhältlich.

Nach links versetzt: Das Gehäuse ist asymmetrisch, ein deutliches Erkennungsmerkmal der Giugiaro-Uhren. © Seiko

Die Taucheruhren sind eine Hommage an die Seiko Scuba Divers 7C43-7A00 von 1980, die ebenfalls von Giugiaro Design entworfen wurde. Damals wie heute sind die Gehäuse asymmetrisch geformt und farbenfroh gestaltet. Die Uhren sind 200 Meter wasserdicht, mit LumiBrite Markierungen auf Zeigern und Indizes und auf je 2.000 Stück weltweit limitiert. Als Armband kommt Silikon zum Einsatz. Vintage ist Trend – ungebrochen, und es scheint, so geht es auch noch weiter in der Uhrenwelt.

Die Ur-Modelle aus dem Jahr 1980.

Die Uhr hat – leider nur – ein Quarzwerk, das Kaliber 7N36. Eine automatische Version ist nicht geplant – stünde der japanischen Manufaktur aber sehr gut zu Gesicht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*